Radausflüge mit Kleinkinder in der Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol Tourentipps | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Andreas | © Andreas
Andi

E-Biken mit Radanhänger in den Bergen

16.09.2021 · Familienzeit, Sommer
Zweiradausflüge mit den Kleinsten? Ja, klar! Gemeinsam mit meiner Frau Laura und unserem 9 Monate alten Sohn unternehme ich gerne Ausflüge auf unseren E-Bikes samt praktischem Fahrradanhänger. Auf was du dabei achten musst und welche Ziele in Serfaus-Fiss-Ladis besonders leicht erreichbar sind, verrate ich dir gerne in diesem Beitrag.

Lesezeit: 4-5 Minuten

Sportlich bleiben

Als SPORTLICHE ELTERN möchten wir natürlich auch mit Kind in Bewegung bleiben. Für uns war immer wichtig, auch als junge Familie möglichst viele Radausflüge zu machen. Aber wie? Ein Radanhänger ist ja schon recht schwer und Berge wollen auch bezwungen werden. Bergauf geht es in den Alpen ja schnell mal.

Ich muss schon zugeben: Das Fahren mit ELEKTRIFIZIERTEM BIKE ist generell ja nicht so mein Ding. Ich trete gerne ganz ohne Unterstützung rauf auf den Berg. Aber wenn ich gemeinsam mit meiner Familie unterwegs bin, spanne ich gerne ein starkes Zugpferd vor den Kinderanhänger: ein E-BIKE. Mein Kleiner, der Anhänger und unser Proviant bringen nämlich locker 20-25 kg auf die Waage. Mit Motorunterstützung komme ich beim alpinen Biken weniger schnell aus der PUSTE. So bleibt auch mehr Zeit, die schönen Aussichten zu genießen.

Früh übt sich

Man kann nie früh genug damit anfangen, mit den Zwergen BIKELUFT zu schnuppern und rollend schöne Ausflüge zu unternehmen. Unser Kleiner strampelt aber (noch) nicht auf dem Bike – dafür ist er ja eindeutig noch zu klein – sondern sitzt gemütlich hinten im Fahrradanhänger. Ein HELM schützt ihn vor möglichen Zwischenfällen. Wichtig ist, dass dein Kind bereits SITZEN kann, dann ist es für einen Ausflug im Hänger bereit. Ein Glück, dass unser Zwerg diese Entwicklungsstufe bereits erreicht hat und wir in diesem Sommer bereits schöne Bikeausflüge unternehmen können: EINKEHRSTOPPS und ABENTEUERSPIELPLÄTZE natürlich inklusive.

KENNENLERNEN

Das Fahren mit einem E-Bike samt Radanhänger darfst du nicht UNTERSCHÄTZEN. Zu Beginn empfehle ich dir, dich mit dem UNBEKANNTEN VEHIKEL vertraut zu machen. Schließlich bist du mit einer sehr wertvollen Fracht unterwegs. Drehe mal mit und ohne Ladung eine Runde im Flachen und dann versuche erste Steigungen und Gefälle zu meistern. Möchtest du deine MTB-SKILLS auf deinem E-Bike VERBESSERN? Dann nimm doch an einem Kurs der Bikeschule Serfaus-Fiss-Ladis teil.

3 wesentliche Merkmale

Wie fühlt es sich an? Was ist anders mit Anhänger in deinem Windschatten? Diese drei wesentlichen Merkmale sollest du beim Biken mit Anhänger unbedingt berücksichtigen:

1.
HÖHERER AKKUVERBRAUCH:
Je mehr Gesamtgewicht, desto länger der Bremsweg und auch höher ist der Akkuverbrauch. Du solltest also nur das Notwendigste mit in den Anhänger packen. Tipp: Um Akkuleistung zu SPAREN, fahre im hohen Gang und wähle eine niedrige Unterstützung aus. So kann der Ausflug auch mal etwas länger dauern und du kommst auch ohne neue Akkuladung gut durch den Tag.

´

2.
LÄNGERER
BREMSWEG: Aufgrund des höheren Gesamtgewichts ist dein Bremsweg natürlich auch länger. Für wie viel Gewicht dein E-Bike maximal ausgelegt ist, findest du direkt am Bike. In der Regel sind das 125 KG. Gut zu wissen: Zum Gewicht werden Bike, Fahrer und Anhänger samt Ladung gezählt. Bike und Anhänger bringen meist schon 30-35 kg auf die Waage. Auch Doppelsitzer sind sehr beliebt, die natürlich noch mal schwerer sind. Das Gewicht solltest du unbedingt IM AUGE behalten.

3.
ENGE KURVENRADIEN
sind nicht möglich: Mit Fracht hinten dran kannst du natürlich Kurven nicht mehr so eng nehmen. Zudem würde die Gefahr steigen, dass du samt Hänger UMKIPPST. Damit das nicht passiert, fahre die Kurven immer großzügig und mit reduzierter Geschwindigkeit aus.

Tourentipps mit Spaßgarantie

Mein Credo als Papa: Nimm dir nicht zu lange Touren vor, lege genügend PAUSEN ein und fahre spannende Ziele mit ABENTEUERSPIELPLÄTZEN an. Die Nachwuchsbiker in Windeln wollen schließlich unterhalten werden. In SFL wirst du schnell fündig. Eine gute FEDERUNG ist zudem empfehlenswert. Beim alpinen Biken im Gelände kann es ja schon mal etwas uneben und holprig werden.

🚫 Wichtiger Hinweis: Bikes mit Radanhänger dürfen auf keinen Fall auf den Singletrails unterwegs sein. Auch der Bikepark darf nicht mit Anhänger befahren werden.

Folgende Ziele kannst du beispielsweise problemlos mit Radanhänger erreichen:

Wasserspaß & Spielespaß

  • WOLFSEE: Der idyllisch gelegenen See befindet sich am Ortsrand von Fiss und ist ein schönes Ziel, das du sehr leicht erreichen kannst. Optimales Etappenziel also für den ersten Ausflug mit Anhänger. Keine Ladestation am See.
  • HÖGSEE: Ein weiterer See, den du unbedingt besuchen solltest. Direkt am See befindet sich die Seealm Hög samt Ladestation und großem Abenteuerspielplatz am Ufer.
  • MURMLIWASSER: Das am Komperdell gelegene Murmliwasser ist ebenfalls gut mit E-Bike und Fahrradanhänger erreichbar. Wasserspiele und sogar echte Murmeltiere machen den Ausflug für die Kleinen zum Abenteuer. Kiosk und WC-Anlagen sind ebenfalls vorhanden. Ein Stromanschluss ist vohanden (Ladegerät mitnehmen). Zurück nach Serfaus lohnt sich ein Stopp beim Högsee.
  • LEITHE WIRT: Zu Fuß oder auf dem Sattel ist der schöne Leithe Wirt - bekannt für seine Räucherspezialitäten - oberhalb von Serfaus erreichbar. Ein kreativer Spielplatz liegt direkt an das Bergrestaurant an und lässt garantiert keine Langeweile aufkommen. Ladestation: Vorhanden.

 

Grillspaß

  • RABUSCHL: Schön im Wald oberhalb von Fiss gelegen befindet sich das Rabuschl mit Grillstellen, Trinkbrunnen und einem Spielplatz. Keine Lademöglichkeit.
  • SCHÖNGAMPALM: Die Tour ins Rabuschl lässt sich problemlos verlängern. Die im Urgtal gelegene Schöngampalm lädt zur gemütlichen Einkehr ein. Einiges gibt es dort zu entdecken: Sandspielplatz, Hüpfburg, echte Tiere und sogar eine eigene Grillstation für Barbecue-Liebhaber. Eine Ladestation ist ebenfalls vorhanden.
  • WODETURM: Mit Motorunterstützung ist ein Ausflug zum in Neuegg gelegenen Wodeturm und Wodepark samt Grillstation, Spielestationen und WC-Anlage sehr lohnenswert. Achte beim Befahren der Straße aber immer darauf, dass ein Auto entgegenkommen kann.

Tierischer Spaß

  • FROMMES-ALP: Von Rabuschl kannst du auch weiter zur Frommes-Alp fahren. Hier befindet sich ein bewirtschaftetes Bergrestaurant mit Wildtiergehege und Greifvogelauffangstation. Ein Stromanschluss ist vohanden (Ladegerät mitnehmen).

VERLEIH

Alle Sportgeschäfte in den drei Dörfern bieten einen Verleih von Radanhängern an. Am besten RESERVIERST du vorab ONLINE, da sie schnell vergriffen sein können.

Empfehlenswert ist zudem, nicht nur den Anhänger sondern auch das E-Bike bei den Sportgeschäften vor Ort zu leihen. So sind Bike und Anhänger mit Sicherheit ein STARKES TEAM und es gibt keine bösen Überraschungen. Über beispielsweise eine zu kurze Hinterachse, an der du die Kupplung befestigst, musst du dir also keine Sorgen machen. Hinweis: Im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis gibt es keine Fahrradanhänger zu leihen.

LADEMÖGLICHKEITEN

Das Fahren mit dem elektronischen Velo ist schon eine tolle Sache, besonders wenn du eine schwere Last ziehst. Die Ladestationen sind am Hochplateau sehr gut verteilt. Halte in der BIKEKARTE einfach Ausschau nach dem LADESTATIONEN-SYMBOL.

Sehr praktisch ist auch die APP BIKE ENERGY. Eine Übersichtskarte hilft dir beim Finden der nächsten Ladestation. Eine befindet sich beispielsweise direkt beim Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis. Im Shop kannst du übrigens auch gleich E-Bikes ausleihen. Crew-Mitglied Christian hat uns sogleich eine schnelle Einführung erteilt. Wichtig: Das Ladekabel bekommst du direkt beim E-Bike-Verleih. Bei den Stationen befinden sich nämlich keine Ladekabel.

Fazit

In der Region Serfaus-Fiss-Ladis gibt es zahlreiche FAMILIENFREUNDLICHE Ziele, die du mit deinem Bike gut erreichen kannst. Auch mit Kleinkindern, die noch nicht selber am Sattel sitzen können, kannst du mit einem Radanhänger problemlos Radausflüge am Hochplateau unternehmen. Beachten solltest du allerdings, dass sich ein E-Bike mit Fracht dran dementsprechend anders verhält. SICHERHEIT steht beim Familienausflug immer an oberster Stelle. Wenn du achtsam fährst, dir Zeit nimmst und du ausreichend Pausen einbaust, steht einem schönen FAMILIENAUSFLUG eigentlich nichts mehr im Wege. Bleib sportlich!

Vielseitig

Der Tiroler Andi Marth ist Familienvater, Biker, Shaper, Hirte, Baggerfahrer und TRAIL- UND BIKEPARKKOORDINATOR in einem. Er hat handwerklich einiges drauf und das Bike-Gen tief in sich verankert. Erfahre mehr über seine Bike-Faszination und seine Crew in Serfaus-Fiss-Ladis im Blogbeitrag Blick hinter die Bikepark-Kulissen.

Passend dazu ...

Mittelstation Komperdellbahn Serfaus-Fiss-Ladis Themenwege 6-Senses-Weg Familienurlaub Tirol Österreich Sommer Wandern | © Anke Schöps | moosearoundtheworld.de
Blogartikel

Mountains, Sounds & Sommersonne

Auf Abenteuerpfaden durch blühende Bergwiesen wandern, ein erfrischendes Bad im Bergsee nehmen...
Piratenweg in Serfaus Kinder an einer Spielestation mit einem Schiffsanker Themenweg in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Unterwegs auf dem Piratenweg in Serfaus

Gibt es etwas Schöneres als strahlende Kinderaugen? Und das in der freien Natur mitten in der...
Kostüm mit orangen Vögeln Showeinlage beim Erlebnisabend Fiss  | © Spielvolk
Blogartikel

Erlebnisabend Fiss auf der Möseralm

Es wird gemunkelt, dass der Erlebnisabend Fiss auf der Möseralm in Sachen Magic, Unterhaltung und...
Respektvoller Umgang mit Tieren auf den Almen | © Andreas Kirschner
Blogartikel

Tierquiz für die ganze Familie - Teil 1

Wusstest du, dass die Landwirtschaft und Pflege der Äcker und Wiesen in Serfaus-Fiss-Ladis...
Bastelidee aus der Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Ostervorbereitungen mit Murmli & Berta

Bist du auch schon im Osterbastelfieber? Also wir schon. Unser Basteltipp lässt sich super...
Skifahrer auf einer breiten Piste in der Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol mit Blick auf Alpkopf und Komperdell | © Patotra
Blogartikel

Aktive Familienwintertage am Berg

Skifahren ist für unseren siebenjährigen Sohn das Allergrößte. Am liebsten nimmt er am Morgen...
Maskottchen Murmli auf Skiern in der Kinderschneealm im Hintergrund der überdachte Förderbandtunnel Blog Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Skischule Serfaus
Blogartikel

Kinderschneealm: Murmli & seine Freunde

Die gesamte Region Serfaus-Fiss-Ladis und insbesondere das innovative Serfauser Skiübungsgelände...
Kinderclubs Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis Murmliclub in Serfaus Ausflug zum Högsee Bienenhaus | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Kinderbetreuung im Sommer

Unter der Schirmherrschaft der beiden Maskottchen Murmli und Berta gibt es in Serfaus-Fiss-Ladis...
Klettern in Serfaus-Fiss-Ladis im Freien am Felsen Rappenwand St. Georgen | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Familien-Klettergarten Rappenwand

An alle Felsakrobaten da draußen: Wie wär’s mit einer Kletterpartie mit der ganzen Familie? In...
Mountainbiken am Berg mit Kindern Bikeparktrail Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © travelisto.net
Blogartikel

Aktivurlaub mit der ganzen Familie

„We are family“ lautet das Motto der Tiroler Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis. Was das genau...