Klettersteig Via Claudia Augusta in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis
Julia | © Julia
Julia

Klettern mit Aussicht in Ladis

03.07.2020 · Berge erleben, Sommer
Auf alle Klettermaxe wartet seit dem Sommer 2020 ein spektakuläres Erlebnis in Ladis. Und zwar drei Klettersteige mit dem klingenden Namen "Quarzit Wand Burg Laudeck". Die drei Klettersteige erstrecken sich auf dem Felsen unterhalb der Burg Laudeck und während des Aufstiegs kann der atemberaubende Ausblick auf das darunterliegende Obere Inntal genossen werden. Neugierig geworden? Im folgenden Blogbeitrag erfährst du mehr über das aufregende Klettervergnügen in Ladis.

Wo geht`s zum Kraxelglück?

Wie eingangs erwähnt, verlaufen alle drei Klettersteige unterhalb der Burg Laudeck in Ladis. Von Serfaus und Fiss aus erreichst du Ladis gut per Gondel, beziehungsweise mit dem Wanderbus. Du bist mit deinem Auto unterwegs? Dann empfiehlt es sich, dieses beim Seilbahnparkplatz abzustellen. Vom Seilbahnparkplatz ausgehend erreichst du den Pfad zum Einstieg des Klettersteigs innerhalb weniger Gehminuten. Zudem gibt es eine begrenzte Anzahl an öffentlichen Parkplätzen direkt neben Lader Weiher. Zum Einstieg der Klettersteige gelangst du, indem du der Straße rechts neben dem Lader Weiher, vorbei am "Bad Ladis", folgst, bis du rechts zu einem gelben Schild gelangst, welches auf den Einstieg der Klettersteige hinweist. Von dort führt dich ein schmales Gässchen direkt auf einen schönen Wanderpfad. Sobald dieser erreicht wurde, kann man bereits den spektakulären Ausblick auf die umliegende Bergwelt und die darunterliegenden Dörfer genießen. Bei der Weggabelung einfach dem Schild folgen, welches in Richtung der Klettersteige zeigt. Kurz nach der Gabelung gelangst du dann auch schon zum Einstieg des "Laudecksteigs". Wenn du dem Wanderpfad weiter folgst, erreichst du den Einstieg der Klettersteige "Via Claudia Augusta" und "Pons Laudes Steig". Die Startpunkte dieser Steige befinden sich direkt nebeneinander. Die Zustiegszeit vom Lader Weiher aus beträgt ca. 10 Minuten. Der Einstieg befindet sich auf 1.100 Metern Seehöhe.

Beschreibung der Klettersteige:

Via Claudia Augusta (blau):
Verschiedene Kletterelemente, wie beispielsweise Holztritte, ein Kletternetz und eine luftige Wackelbrücke direkt an der Wand, machen den Klettersteig Via Claudia Augusta interessant. Das Highlight des Klettersteigs ist mit Sicherheit die Holzbrücke, für deren Überquerung zwar etwas Überwindung gefragt ist, von der aus sich einem allerdings ein unglaublicher Ausblick auf das darunterliegende Obere Inntal eröffnet. Wenngleich die Via Claudia Augusta die einfachste der drei Routen ist, so ist diese dennoch nicht ganz ohne. Bei allen drei Routen ist Schwindelfreiheit eine Grundvoraussetzung. Dieser Klettersteig ist für sportlich affine Familien mit älteren Kindern und Klettersteigerfahrung geeignet. Sollte dies deine erste Klettersteigtour sein, empfehlen wir dir, an einer geführten Klettersteigtour unserer Alpinschulen teilzunehmen. Weitere Informationen zu diesem Angebot findest du weiter unten im Blog. Schwierigkeitsgrad: A bis B.
Hier geht`s zur Kartenansicht des Via Claudia Augusta Steiges.

Pons Laudes Steig (rot):
Der zweite, mittelschwere Pons Laudes Steig verläuft links neben der ersten Route und ist dahingehend etwas schwieriger, da man für die zwei steilen Anstiege des Schwierigkeitsgrades C doch einiges an Muskelkraft aufbringen muss. Zudem sind die Tritthilfen relativ sparsam eingesetzt. Belohnt wird man allerdings auch hier mit einer atemberaubenden Aussicht auf das darunterliegende Obere Inntal. Schwierigkeitsgrad: A bis C.
Hier geht`s zur Kartenansicht vom Pons Laudes Steig.

Laudecksteig (schwarz):
Beim schweren Laudecksteig muss zu Beginn einiges an Geschick und Muskelkraft aufgewandt werden, da der Einstieg leicht überhängend ist. Um diese Schlüsselstelle zu überwinden, ist reichlich Kraft und Geschicklichkeit gefragt. Der weitere Verlauf belohnt erneut mit einem fantastischen Ausblick. Kurz vor dem Endstück, bei welchem man auf einer Seilbrücke balanciert, befindet sich noch ein Überhang. Schwierigkeitsgrad: C bis D.
Hier geht`s zur Kartenansicht vom Laudecksteig.

 

Ausstieg:

Alle drei Klettersteige enden unmittelbar neben der Burg Laudeck. Belohnt wirst du für deine sportliche Leistung mit einem traumhaft schönen Ausblick auf das darunterliegende Obere Gericht.

Tipp: Solltest du nach der sportlichen Betätigung auf der Suche nach einer verdienten Erfrischung sein, dann können wir dir den Gasthof Rauthof empfehlen, der sich direkt neben dem Ausstieg der Klettersteige befindet.

Ausrüstung und Sicherheit:

Ausrüstung:

Um die Klettersteige benutzen zu können, ist eine Klettersteigausrüstung erforderlich. Diese besteht aus einem Sitzgurt, einem Klettersteigset, einem Helm und gegebenenfalls Handschuhen. Sofern eine geführte Klettersteigtour bei unseren Alpinschulen Serfaus-Fiss-Ladis gebucht wird, kann auch die Klettersteigausrüstung ausgeliehen werden. Die Kontaktdetails der Alpinschulen findest du weiter unten im Blog. Zudem kann die Klettersteigausrüstung beim Intersport Pregenzer in Fiss ausgeliehen werden. Da allerdings nur eine begrenzte Anzahl an Ausrüstungen vorhanden ist, ist eine Vorreservierung erforderlich.

Sicherheit:

Da das Begehen von Klettersteigen unumgänglich mit Risiken verbunden ist, sollten einige Sicherheitsregeln beachtet werden. Gerne verweisen wir hier auf die Empfehlungen des Österreichischen Alpenvereins. Wesentlich ist in jedem Fall das Ziel an die eigenen Voraussetzungen anzupassen und die eigenen Kräfte und Fähigkeiten nicht zu überschätzen, da es keine Ausstiegsstellen bei den Klettersteigen gibt. Zudem sollte eine Klettersteigtour sorgfältig geplant werden und es sollte unbedingt auf das Wetter geachtet werden - bei schlechtem Wetter drohen große Gefahren! Es gilt außerdem zu beachten, dass auf nassen Klettersteigen die Rutschgefahr erhöht ist. Auch der richtige Umgang mit der Ausrüstung ist unausweichlich. Hier verweisen wir gerne wieder auf die Alpinschulen Serfaus-Fiss-Ladis, die bei den geführten Touren mit ihrer Expertise auf die nötigen Sicherheitsvorkehrungen hinweisen.

Alpinschulen Serfaus-Fiss-Ladis:

Sollte dies deine erste Klettersteigtour sein, empfehlen wir dir, dich an die Alpinschulen Serfaus-Fiss-Ladis zu wenden. Bei einer geführten Tour mit den hilfreichen Tipps der Profis steht dem sicheren Klettererlebnis nichts mehr im Wege. Es finden wöchentlich geführte Touren statt. In unserem Wochenprogramm findest du alle weiteren Informationen dazu. Zudem können auf Anfrage weitere geführte Klettersteigtouren gebucht werden. Hier findest du die Kontaktdetails der Alpinschule Fiss Ladis sowie der Alpinschule Serfaus:

Alpinschule Fiss-Ladis:

Christian Schlatter
Kletterkurse, Klettersteige, Klettertouren
Obere Dorfstraße 36, 6533 Fiss
Tel. +43/5476/6674
info@alpinschule-fiss.at
www.alpinschule-fiss.at

Alpinschule Serfaus:

Kurt Klinec
Kletterwand, Klettersteige, Klettertouren
Im Schilti 1
6534 Serfaus
Tel. +43/664/4018924
kurt@bergaktiv.com
www.bergaktiv.com

Weitere Klettermöglichkeiten in Serfaus-Fiss-Ladis:

Bist du auf den Geschmack gekommen und willst noch weitere Klettererfahrungen in der Region sammeln? Dann haben wir hier einige Tipps für dich:

X-Trees Waldseilpark in Serfaus:

Im familienfreundlichen X-Trees Waldseilpark in Serfaus warten zwölf abwechslungsreiche Parcours mit einer Gesamtlänge von über 900 Metern auf dich. In bis zu 14 Metern Höhe können alle Abenteuerlustige ein Kribbeln der luftigen Art erleben. Also: Karabiner einhaken, Mut zusammennehmen und über die Hindernisse kraxeln, klettern und balancieren.

Klettergärten:

Familien-Klettergarten Rappenwand: In der Nähe des Weilers St. Georgen, unterhalb von Serfaus, befindet sich ein Klettergarten mit 19 verschiedenen Kletterrouten in den Schwierigkeitsstufen II bis VII. Sowohl für Familien als auch für Sportkletterer bestens geeignet.

Klettergarten Furglersee: Oberhalb des Furglersees in ca. 2.600 m ca. 1,5 Stunden vom Kölnerhaus entfernt sind hier 7 Routen angelegt.

Weitere Klettersteige in der Umgebung:

Anton Renk Klettersteig - Ried / Fendels, Holderli Seppl Klettersteig - Kaunertal, Klettersteig Galugg - Zams, Imster Klettersteig - Imst

Fazit zu den Klettersteigen Quarzit Wand Burg Laudeck in Ladis:

Mir persönlich hat es großen Spaß gemacht, die Klettersteige zu erklimmen. Insbesondere das schöne Ambiente, mit der Burg Laudeck, welche gewaltig über dem Felsen thront, als auch der unfassbar schöne Ausblick, machen diese Klettersteige meiner Meinung nach zu etwas ganz Besonderem. Beim Begehen der Klettersteige sollte man auf jeden Fall die geltenden Sicherheitsvorkehrungen beachten, die Witterung gut im Auge behalten und sein eigenes Können sowie die eigene Muskelkraft nicht überschätzen. Ich empfehle die Klettersteige allen Sportaffinen, die bereits etwas Erfahrung mit Klettersteigen gesammelt haben.

Passend dazu ...

Ausblick Frommessee in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH
Blogartikel

Wandertipp: Vom Fisser Joch zur Kuh Alm Fiss

Für was eignet sich perfektes Sommerwetter in Serfaus-Fiss-Ladis am besten? Genau, für eine...
Biken mit Kindern in Serfaus-Fiss-Ladis Singletrails Bikepark in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Rene Raggl
Blogartikel

Bikeschule: Ein Selbstversuch auf schmalen Pfaden

Der Bikepark und die Singletrails in Serfaus-Fiss-Ladis sind auch zum ersten Ausprobieren gemacht:...
Verspiegeltes Restaurant Crystal Cube im Winter am Zwölferkopf im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Es werde Licht! Sonnenskilaufen im Frühjahr

Bevor sich der Winter in wenigen Wochen verabschiedet und das Vogelgezwitscher das Schneeknirschen...
Die Gampenabfahrt ist eine blaue Piste im Skigebiet Serfaus Fiss Ladis Tirol Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH I Andreas Kirschner
Blogartikel

Piste des Monats - Gampenabfahrt

In unsere Rubrik "Piste des Monats" hat es diesmal eine Piste geschafft, die sich im Skigebiet...
Die 12er Sportiv ist eine schwarze Abfahrt im Skigebiet Serfaus Fiss Ladis Tirol Österreich | © Fisser Bergbahnen GmbH
Blogartikel

Piste des Monats - 12er Sportiv

Für die Piste des Monats Februar 2022 geht es auf die 12er Sportiv. Eine schwarze, selektive Piste...
Kind lernt im Skiunterricht der Skischule Fiss-Ladis den Pflug Innovation Snow-V Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol | © Skischule Fiss-Ladis
Blogartikel

Bertas Kinderland: innovativ und einzigartig

Auf dem weitläufigen Kinderberg der Skischule Fiss-Ladis wird geübt und standesgemäß lautstark...
Gastblog Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol Kathi und Romeo von Sommertage Highlights Winterurlaub in den Bergen | © sommertage.com
Blogartikel

5 Highlights für einen genussvollen Winterurlaub

Wir outen uns als gemütliche Wintersportler. Breite Pisten, Pulverschnee, Panoramablicke und zur...
Scheidabfahrt Piste in Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol Vorstellung im Blog mit 360-Grad-Video | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Piste des Monats - Scheidabfahrt

Die Piste des Monats Jänner 2022 ist nicht nur ein Klassiker im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis,...
Frommesabfahrt Pistennummer 7 Familien Ski Region Serfaus-Fiss-Ladis Tirol Österreich | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | felder-images.com
Blogartikel

Piste des Monats - Frommesabfahrt

Als Piste des Monats Dezember 2021 habe ich mich für eine der bekanntesten und beliebtesten Pisten...
Wandern in der Gruppe mit geprüftem Wanderführer Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis | © Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH | Andreas Kirschner
Blogartikel

Geführte Wanderungen: 6 gute Gründe dafür

Wie wär’s mit einer geführten Wanderung in deiner Urlaubsregion? Die geprüften Wanderführer...